Rückbildungsgymnastik – darauf kommt es an!

Nach der Geburt kann durch eine Rückbildungsgymnastik dafür sorgen, dass der Beckenboden gestärkt wird. Viele Frauen sind enttäuscht, wenn das Baby schon längst auf der Welt ist, sie aber immer noch etwas schwanger aussehen. Umso mehr ist eine Rückbildungsgymnastik wichtig, um die Bauchmuskulatur bei der Rückbildung zu unterstützen.

Rückbildungsgymnastik nach der Geburt

Der Körper einer Frau startet direkt nach der Geburt mit einer Rückbildung. Gleichzeitig kann er durch eine intensive Rückbildungsgymnastik ausreichend unterstützt werden. Am Anfang sollten nicht gleich Situps auf dem Trainingsplan stehen. Auch Aerobic, Volleyball, Jogging oder Tennis sind nicht gut geeignet, da sie den Beckenboden zu stark beanspruchen. Vielmehr ist es ratsam, wenn das Baby auf den Bauch der Mama gelegt wird und diese sich langsam und vorsichtig hochdrückt. Dadurch wird die Bauchmuskulatur gestärkt, ohne dass sie zu stark beansprucht wird.

Welche Übungen sind als Rückbildungsgymnastik geeignet?

Der klassische Buddha Sitz ist nicht anstrengend, dafür aber effektiv. Hierbei setzt sich die Frau entspannt im Schneidersitz hin. Der Rücken sollte aufrecht gehalten werden und die Augen sind geschlossen. Wenn der Schneidersitz aufgrund einer Geburtsverletzung schmerzt, kann auch eine andere Position gewählt werden. Wichtig ist, dass die Sitzhaltung bequem ist. Die Konzentration liegt auf der Atmung. Intensiv können die körperlichen Veränderungen gespürt werden. Von innen heraus kann der Beckenbodenmuskel leicht aktiviert werden. Dabei stellt sich die Frau vor, dass sie auf der Toilette sitzt und den Strahl des Urins immer wieder anhält. Beim Anspannen des Beckenbodens wird kräftig ausgeatmet und beim Entspannen entsprechend eingeatmet.

Ein Katzenbuckel ist gut für die Rückbildung

Auch ein Katzenbuckel ist eine tolle Übung. Bei dieser Rückbildungsgymnastik wird ein leichtes Holzkreuz gemacht. Tief einatmen und anhalten, danach ausatmen und den Rücken zu einen Katzenbuckel formen. Der Kopf wird nach unten gebeugt und die Augen blicken zum Bauch. Diese Übung wird 5 bis 10 Mal wiederholt.

Beckenboden ist von fundamentaler Bedeutung

Insbesondere das Training des Beckenbodens und weiterer Muskelpartien im Hüftbereich gilt als wichtig, um spätere Erkrankungen wie Organsenkungen zu verhindern.

Posted in Default

Permalink

Die erste Nacht zu Zweit – Fettnäpfchen vermeiden

Vibrator oder Dildos beim Sex verwendenWer das erste Mal mit seinem neuen Partner oder seiner neuen Partnerin zusammen übernachtet, wird laut einer Statistik der New York Times zu über 90% in jener Nacht nicht nur nebeneinander sondern auch miteinander schlafen. Doch da die Vorstellungen und Wünsche an diesen besonderen sowie intimen Moment in einer Beziehung oftmals divergieren, sollte vorab darüber gesprochen werden. So stellen Sie sicher, dass keine Gefühle verletzt oder Erwartungen enttäuscht werden.

Den richtigen Zeitpunkt abklären

Für viele ist Sex in den ersten Wochen einer frischen Beziehung ein absolutes No-Go – andere wiederum schlafen fast immer noch vor der eigentlichen Beziehung mit dem potenziellen Partner. Wer in der ersten gemeinsamen Nacht folglich zu sehr auf das sexuelle Element fixiert ist, wird nicht nur selbst gegebenenfalls enttäuscht, sonder verletzt eventuell auch noch die Gefühle des Anderen. Wer nicht darüber sprechen möchte, der sollte seine Annährungen sehr vorsichtig und behutsam starten. Es ist dabei ratsam, auf die Signale des Partners während der Dates zu achten – möchte er Körperkontakt? Intensive Küsse? Oder weicht er eher aus?

Die Vorlieben des Anderen verstehen

Wer gleich zu Beginn mit Sextoys wie Dildos oder Vibratoren aufschlägt, der könnte seinen Liebsten leicht verschrecken. Wer auf Vibratoren steht und diese gleich zu Beginn in das gemeinsame Liebesspiel integrieren möchte, sollte den Partner darauf behutsam hinweisen. Gegebenenfalls spielersich – über einen fiktiven Vibrator Test – oder aber vorerst besser darauf verzichten.

Wenn Sie noch nicht wissen, was Sie mit einem Vibrator so alles anstellen können, haben wir in diesem Video ein paar Tipps für Sie bereit gestellt:

Posted in Dating, Liebe

Permalink

Die besten Dating Seiten im Netz – Hier finden Sie die Liebe

Es kursieren mittlerweile ungemein viele Online Dating Anbieter im Netz, da fällt es schwer, die Übersicht zu behalten. Egal ob man auf der Suche nach der großen Lieben, heißen Flirts oder unvergesslichem Sex ist – die Menge der Dating Seiten erschlägt einen buchstäblich. Aus diesem Grund gibt es nun hier eine kleine Übersicht zu allen angesagten Dating Portalen im Internet.

Aber auch so manche Partnerbörse macht Flirtwilligen freude. Welche Partnerbörse für Sie die richtige ist, müsen Sie jedoch selbst herausfinden.

Parship – Dating auf höchstem Niveau

Das Unternehmen Parship ist ganz auf den deutschen Single-Markt fokussiert. Parship ist der akutelle Testsieger zahlreicher Online Vergleich und besticht durchDating Seiten im Check eine immens große Zahl an Mitgliedern und einen herausragenden Support. Zudem gelten die Sicherheitsstandards dieser Dating Seite als herausragend. Weit über 100.000 Menschen sollen laut Umfragen bereits die große Liebe auf Parship gefunden haben. Dabei ist der Dating Anbieter gar nicht mal so elitär, wie viele meinen mögen. Trotz dieses Rufs sind die Preis nämlich überschaubar. Je nach Mitgliedsdauer können Sie mit rund 20 bis 30 Euro im Monat rechnen – das muss Ihnen Ihr Traumpartner schon wert sein…

Aufhorchen ließ dieses Portal erst vor kurzem: Die bekannte Dating Webseite date-guide.de hatte Parship zum Testsieger des Jahres 2015 prämiert – eine Ehre, die bislang nur wenigen Online Datinganbieter zuteil wurde.

eDarling – eine Dating Seite für alle, die es ernst meinen

Einen ausführlichen Testbericht zu eDarling finden Sie hier. Der Anbieter besticht durch ein überaus attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis sowie durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Männern und Frauen. Darüber hinaus sind die Seitennavigation und die Usability der Dating Seite ausgezeichnet. Ein kleines Manko sind aber die rückläufigen Mitgliederzahlen. Hier hat eDarling einiges in den letzten beiden Jahren eingebüst. Donnoch: Wir sind hellauf begeistert von diesem Portal. Wenn Sie eine Beziehung suchen, und nicht nur an kurzfristigen Flirts interessiert sind, sollten Sie eDarling definitiv ausprobieren.

First Affair – Das Programm steckt im Namen

Genau das Gegenteil trifft auf die Mitglieder von First Affair zu. Neben C Date und Joyclub gilt First Affair als die zentrale Anlaufstelle im Netz für alle, die heimlich eine Affaire suchen oder einfach nur Sex möchten. Casual Dating wird dies auf neudeutsch bezeichnet. Wenn Sie also keine Zeit oder Lust auf eine Beziehung haben, aber dennoch nicht auf den körperlichen Aspekt der Liebe verzichten möchten, können Sie dort Ihr Glück versuchen.

Hilft Meditation Künstlern beim Malen?

Leonardo da Vinci soll seinerzeit regelmäßig meditiert haben, um seinen Fokus ganz auf die Kunst oder die Wissenschaft zu lenken. Ihm seien nur dann Kreativität und Genialität möglich, wenn sich irrelevante Sinneseindrück ausblenden und die allgemeine Achtsamkeit ganz dem künstlerischen Schaffen gilt. Was an dieser Theorie nun wirklich dran ist, und ob sich das Meditieren gerade für Personen eignet, die einen kreativen Beruf ausüben, versuchen wir nun zu erötern.

Meditation macht den Geist für Kreativität empfänglich

Wer meditiert, der schafft sich kleine zeitliche Blasen, in den Stress und Probleme hermetisch ausgesperrt sind. Laut Meditation-Guide kann das sogar soweit gehen, dass selbst die Gedanken an sich aus unserem Unterbewussten verschwinden. Es ist wohl klar ersichtlich: Wenn die störenden, stressenden oder gar manipulierenden Faktoren der Außenwelt von einem selbst abgeschottet werden, so liegt eine Atmosphäre vor, in der sich Kreativität deutlich besser ausleben und umsetzen lässt.

Inspirationen haben es leichter, Zugang zum Unterbewusstsein zu erlangen

Wer kreativ sein möchte und beispielsweise ein Bild malen möchte, der benötigt eine Inspiration, eine Muse sozusagen. Mittels Meditation kann nun dafür gesorgt werden, dass in den für Kreativität zuständigen Gehirnarealen unseres Kopfes nun mehr Kapazität vorhanden ist, sich ganz der Inspirationsquelle hinzugeben. Die Lehre der Meditation spricht hierbei von der Achtsamkeit.

Meditationsformen für Künstler

Meditation und Kunst hängen zusammenWer künstlerisch aktiv sein will, der braucht sicherlich kein Yoga, und auch kein Tai Chi. Es sind eher statische Meditationsformen gefragt, wie etwa die Achtsamkeitsmeditation oder die transzendentale Meditation. Diese finden im Sitzen – der sogenannten Lotusstellung – statt. Zentrales Element ist hierbei der Atem, welcher gezielt und gerade anfangs ganz bewusst verläuft. Gerade als Anfänger sollte zunächst nicht der Zuwachs an Kreativität oder eine Verbesserung der künstlerischen Schaffenskraft, als vielmehr die reine Entspannung im Zentrum des Interesses stehen. Darauf aufbauend können dann immer tiefer gehende Meditationsvarianten erforscht werden, wobei hier schon einige Monate bis Jahre an Erfahrung im Bereich der Meditation vorliegen sollten.

 

Spanische Kunst und Gesellschaft

Herzlich willkommen auf elmolino dela roya,

hier finden Sie kunstwissenschaftliche Analyse der etwas anderen Art. Da wir unsere Galerie in Madrid leider räumen mussten, haben wir beschlossen, auf humorvolle Art und Weise einfach online weiterzuarbeiten.

Bitte das nachfolgende Video nicht zu ernst nehmen 😉